Foto: Vytautas Kielaitis/ shutterstock.com

Wann kann man wieder in die Türkei reisen? Viele Deutsch-Türken stellen sich gerade diese Frage auch angesichts der anstehenden Sommerferien. Turkish Airlines macht ihnen nun Hoffnung.

Mehrmals hatte Turkish Airlines den Flugstopp aufgrund der Coronavirus-Pandemie verlängert. Jetzt ist ein Ende in Sicht. Wie türkische Medien berichten, werden die Flüge der halbstaatlichen Fluggesellschaft schon im Juni wieder aufgenommen. Vorgesehen ist eine Wiederaufnahme des Flugbetriebs in mehreren Stufen. So soll es schon Anfang Juni wieder innertürkische Flüge geben. Geplant sei, dass etwa 60 Prozent der innertürkischen Verbindungen bedient werden.

Aber auch Auslandsflüge soll es im selben Monat geben, allerdings nur in 19 Länder, wo die Nachfrage hoch sei, darunter auch Deutschland. Im Juni und August würden dann weitere Länder dazustoßen. Bis September sollen dann wieder 99 Länder von Turkish Airlines angeflogen werden. In Deutschland will die Fluggesellschaft vorerst größere Flughäfen wie Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München ansteuern.

Flugverkehr Türkei-Deutschland seit 21. März betroffen

Turkish Airlines hatte den Flugstopp insgesamt drei Mal verlängert. Davon war auch der Flugverkehr nach Deutschland betroffen. Diesen hatte die Türkei am 21. März eingestellt.

Wie die Fluggesellschaft bereits gebuchte und ausgefallene Flüge erstatten will, können Sie hier nachlesen. Welche einzelnen Maßnahmen, etwa in Bezug auf Quarantäne-Regeln, in der Türkei bzw. nach der Rückkehr nach Deutschland getroffen werden, steht zur Stunde noch nicht fest.