Das kasachische Wissenschafts- und Forschungskonsortium SuluNur hat mit der Produktion von Energie sparenden LED-Leuchtdioden begonnen. Diese Leuchtkörper erzeugen die gleiche Helligkeit wie herkömmliche 250-Watt-Glühlampen bei einem realen Verbrauch von nur 40 Watt.

LED-Leuchten sind ab einer Temperatur von 60 Grad störanfällig oder gehen sogar ganz kaputt. Kasachische Wissenschaftler haben nach Angaben von Tengrinews nun ein Verfahren zur Temperaturstabilisierung bei LED-Leuchten entwickelt, das die Wärmeabstrahlung reduziert. Die bereits patentierte Technologie verlängert die Lebensdauer der Leuchten von 36 000 auf 75 000 Stunden. Das entspricht dem Fünfzigfachen herkömmlicher Glühlampen und dem Vier- bis 16-fachen moderner Leuchtstofflampen. Unterm Strich sind die jetzt in Kasachstan entwickelten Leuchten auch billiger und umweltfreundlicher, da sie kein Quecksilber enthalten.

Die LED-Leuchten von SuluNur finden in staatseigenen Betrieben Kasachstans sowie in Vorzeigeeinrichtungen in Almaty und Astana wie dem Ak-Orda-Präsidentenpalast, dem Bajterek-Turm oder dem AFD-Plaza Verwendung.

Auszeichnungen für kasachische LED-Leuchten im Ausland

Die Entwicklung dieser Leuchten stieß auch im Ausland auf großes Interesse. In London erhielten die Wissenschaftler den begehrten EBA-Achievement-Preis der Oxford Academic Union. Die Teilnahme an der Veranstaltung ermöglichte dem Konsortium die Übernahme der geschützten Marken- und Warenzeichen der Qualitätsstandards der Europäischen Wirtschaftsversammlung (EBA). Infolge der Auszeichnung seitens des Internationalen Sokrates-Ausschusses in Österreich 2014 darf das Konsortium in Großbritannien und Nordirland nun auch bis ins Jahr 2020 das Markenzeichen „Bester Hersteller“ auf seinen Produkten führen.

Noch kein Vertrauen in die eigene Kraft

Vertreter des Wissenschafts- und Technologie-Konsortium stellten allerdings auch fest, dass der kasachische Kunde immer noch ausländische und damit teurere LED-Leuchten den öko-freundlichen heimischen Produkten vorziehe.

LED-Leuchten sind die zurzeit effektivsten Glühlampen weltweit. Sie vereinen in sich eine geringe Größe, sind äußerst langlebig. Man kann mit ihnen spektrale Eigenschaften ohne Filtern modifizieren und sie verfügen über so gut wie keine ultraviolette Strahlung oder Infrarot-Emissionen.