Es ist kaum zu glauben, aber der Fall Böhmermann hat sich tatsächlich zu einer Staatsaffäre entwickelt. Und glaubt man einer ARD-Umfrage, kann er auch ernsthafte politische Folgen für Kanzlerin Angela Merkel haben.

Denn laut der Blitzumfrage halten 65 % der befragten Deutschen die Entscheidung der Bundesregierung, ein Strafverfahren gegen Böhmermann zuzulassen, für falsch. 1002 Bürger wurden befragt.

Besonders hoch ist die Ablehnung unter AfD-Anhängern (90 %), Union-Wähler sind gespalten (je 46 % pro und contra).

Kanzlerin Merkel hat durch ihre Entscheidung für den Moment deutlich an Ansehen verloren. Weniger als die Hälfte der Befragten (45 Prozent) sind mit ihrer politischen Arbeit zufrieden – der niedrigste Wert im Laufe der Legislaturperiode. Beim letzten Deutschland-Trend Anfang April sagten noch 56 Prozent, dass sie mit der Arbeit der Bundeskanzlerin zufrieden seien.

Im kommenden Jahr finden Bundestagswahlen statt. Im Moment gehen Beobachter davon aus, dass sich Merkel wieder zur Wahl stellen wird.