Start Schlagworte Korruptionsaffäre

Schlagwort: Korruptionsaffäre

Türkei soll sich Deutschland zum demokratischen Vorbild nehmen

0
Die große endaX-Studie zur Frage der Wahrnehmung der Ereignisse in der Türkei in der Einwanderercommunity offenbart ein hohes Maß an Unzufriedenheit mit der Situation. Man lernt dabei offenbar, die deutschen Verhältnisse zu schätzen. (Foto: endaX)

Die Armen halten zu Erdoğan

0
Kurzfristig dürften die Korruptionsermittlungen der AKP nicht schaden: Vor allem unter ärmeren Bevölkerungsschichten ist der Rückhalt gegenüber Premierminister Erdoğan ungebrochen. Folgen für die Wirtschaft könnten aber nicht ausbleiben. (Foto: dha)

EU diskutiert Aussetzung der Beitrittsverhandlungen

0
Nachdem türkische Behörden am Freitag Twitter abgeschaltet hatten, häuft sich die internationale Kritik an Erdoğan. Der EU-Abgeordnete Lambsdorff forderte nun die Aussetzung der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei. (Foto: dpa)

Gül twittert trotz Erdoğan-Verbot

0
Twitter wurde in der Türkei abgeschaltet. Nachdem Erdoğan angekündigt hatte, „Twitter mit der Wurzel auszureißen“, war am Donnerstagabend Schluss für den Kurznachrichtendienst. (Foto: dpa)

Hizmet ist Vorwand, Bürgerrechte und Freiheiten werden eingeschränkt

0
Nach einer Kampagne der AKP-Regierung gegen ihn und die Hizmet-Bewegung bricht Fethullah Gülen sein Schweigen. Im Interview mit „Zaman“ nimmt er Stellung zu Vorwürfen, die durch Regierung und regierungsnahe Medien verbreitet werden. (Foto: zaman)

Gül widerspricht Erdoğan: „Kritiker zu Feinden zu erklären, ist ein Verhalten...

0
Im Rahmen seines Staatsbesuches in Dänemark ging der türkische Präsident Gül auf Distanz zu Verschwörungstheorien und polarisierender Rhetorik, wie sie in letzter Zeit unter anderem durch den Premierminister an den Tag gelegt wurden. (Foto: cihan)

Die eigentlich Leidtragende ist die Religion, der Islam

0
Nach einer Kampagne der AKP-Regierung gegen ihn und die Hizmet-Bewegung bricht Fethullah Gülen sein Schweigen. Im Interview mit „Zaman“ nimmt er Stellung zu Vorwürfen, die durch Regierung und regierungsnahe Medien verbreitet werden. (Foto: zaman)

Nach den Kommunalwahlen in der Türkei: BDP will kurdisches Autonomiegebiet

0
Der Korruptionsskandal wird Umfragen zufolge auch im Südosten der Türkei der AKP nicht viele Stimmen kosten, durch ein Mehr an zu wählenden Repräsentanten könnte die BDP aber auch mit nur geringen Zuwächsen mehr Gewicht erlangen. (Foto: dha)

„Schlimmer als 1994“

0
Erdoğan wurde 1994 zum OB von Istanbul gewählt, weil die etablierten Parteien in einem Korruptionsaffären verwickelt waren. Von dem damaligen Versprechen Erdoğans, keine Korruption zuzulassen, sind viele Wähler enttäuscht. (Foto: reuters)

Das heutige Unrecht übertrifft jenes zu Zeiten der Militärinterventionen

0
Nach einer Kampagne der AKP-Regierung gegen ihn und die Hizmet-Bewegung bricht Fethullah Gülen sein Schweigen. Im Interview mit „Zaman“ nimmt er Stellung zu Vorwürfen, die durch Regierung und regierungsnahe Medien verbreitet werden. (Foto: cihan)