Start Schlagworte Diyanet

SCHLAGWORTE: Diyanet

Spitzelaffäre: NRW-Schulministerin setzt Ditib Ultimatum

In der Affäre um mutmaßliche Bespitzelung von Gülen-Anhängern in Deutschland durch Imame des Moscheeverbands Ditib wird es nun auch in Nordrhein-Westfalen immer enger für den deutschen Diyanet-Ableger. Schulministerin Löhrmann gibt Ditib zwei Wochen, um Stellung zu beziehen.

NRW erhöht den Druck: Es wird eng für Ditib

Es sieht nicht gut aus für die türkisch-islamische Union Ditib. Der Moscheeverband wird von Kritikern als verlängerter Arm der türkischen Regierung gesehen. Nach Spitzelvorwürfen gegen seine Imame laufen Ermittlungen. Jetzt erhöht die NRW-Regierung den Druck.

Staatsvertrag mit Muslimen: Niedersachsen bricht Verhandlungen ab

Niedersachsen bricht die stockenden Gespräche über einen Staatsvertrag mit den Muslimen angesichts wachsender Kritik an dem türkischen Moscheeverband Ditib vorerst ab. "Die Niedersächsische Landesregierung...

Spitzel-Affäre: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Ditib

Die mutmaßliche Ausspitzelung deutscher Staatsbürger durch Bedienstete der türkischen Religionsbehörde hat juristische Konsequenzen: Nachdem bereits das Bundesinnenministerium angekündigt hat, die Zusammenarbeit mit Ditib zu prüfen, hat nun der Generalbundesanwalt Ermittlungen gegen den Moscheeverband aufgenommen.

Nach Spitzel-Affäre: Staatliche Zusammenarbeit mit Ditib auf dem Prüfstand

Die türkisch-islamische Ditib ist wegen großer Nähe zu Ankara und Spitzelvorwürfen gegen Imame aus ihren Reihen unter Druck. Es gibt Zweifel, ob der Verband Ansprechpartner in Sachen Integration bleiben kann.

Silvester zu feiern, macht einen Muslim noch nicht zum Ungläubigen

Nein, ruhig und besinnlich waren die letzten Tage für mich nicht. Erst der Anschlag in Berlin kurz vor Weihnachten, dann das Massaker in Istanbul in...

Cumhuriyet: DİTİB-Imame spionieren für den Geheimdienst

Seit Jahren steht die Frage im Raum: Arbeiten türkische Imame in Deutschland für den MİT? Dahingehende Vorwürfe hat DİTİB stets vehement zurückgewiesen. Doch ein Artikel in der regierungskritischen Cumhuriyet scheint das jetzt zu belegen. Mitarbeiter der Religionsbehörde scheinen in großem Stil Anhänger der Gülen-Bewegung in Deutschland auszuspionieren und dem türkischen Geheimdienst zu melden.

Ist von Tekfīr die Rede, ist es zum Mord nicht mehr...

Ich bin ein gläubiger Muslim und ein Erzfeind von "Tekfīr". Tekfīr bedeutet, jemanden mit Unglauben zu bezichtigen oder zu beschuldigen. Dieser Begriff ist nicht...

Türkei: Regimewechsel nach iranischem Modell?

Die Verfassungskommission des türkischen Parlaments unter der Leitung des AKP-Politikers Dr. Mustafa Şentop hat in diesen Tagen an Bedeutung zugenommen. Mit Unterstützung der nationalistischen...

Freitagspredigt: Der heilige Staat, der gescheiterte Putsch und die Gülen-Gemeinde

Fast in allen türkischen Haushalten in Deutschland, in denen das tägliche fünfmalige Gebet mehr oder weniger als für wichtig erachtet wird, hängt ein Kalender...