Connect with us

Sport

Europa League: Istanbul Başakşehir mit Losglück

Published

on

Die Chance war gering, doch der einzige verbliebene türkische Vertreter auf internationaler Bühne packte sie beim Schopfe. Nach der 1:3-Niederlage im Hinspiel besiegte Istanbul Başakşehir gestern Abend Sporting Lissabon sensationell mit 4:1 (nach Verlängerung) und zog ins Achtelfinale der Europa League ein.

Dort wartet mit dem FC Kopenhagen nun ein machbarer Gegner auf den derzeitigen Tabellenführer der türkischen Süper Lig. Das ergab die Auslosung am Freitagmittag in Nyon. In der Verlosung waren auch Teams wie Inter Mailand, Manchester United oder Bayer Leverkusen.

Das Hinspiel findet am 12. März in Istanbul statt, das Rückspiel eine Woche später in der dänischen Hauptstadt. In der Zwischenrunde setzte sich Kopenhagen gegen Celtic Glasgow durch.

Başakşehir-Coach Okan Buruk sagte, dass es für beide Teams ein zufriedenstellendes Los sei. Auf die Chancen fürs Viertelfinale angesprochen, zeigte er sich optimistisch: „Sollten wir unsere Form aus dem Rückspiel gegen Sporting beibehalten, rechnen wir uns gute Chancen aus.“