Start Schlagworte Gezi-Park

SCHLAGWORTE: Gezi-Park

Heiße Phase im türkischen Wahlkampf hat früh begonnen

Die Proteste gegen die Pläne der Regierung, den Gezi-Park in der Nähe des berühmten Istanbuler Taksim-Platzes neu zu bebauen, stellen weiterhin einen der wichtigsten Punkte auf der nationalen Agenda dar. (Foto: iha)

Fatih Akın: „Stoppen Sie diesen Irsinn“

Fatih Akın hat den türkischen Staatspräsidenten Abdullah Gül in einem offenen Brief auf Deutsch und Türkisch aufgefordert, die Gewalt in seinem Land zu beenden. In der Türkei kam es in der Nacht wieder zu gewaltsamen Zusammenstößen. (Foto: zaman)

Erdoğan: Sturm auf Gezi-Protestlager

Weder mit Drohungen noch mit Versprechungen hat Regierungschef Erdoğan die Demonstranten in Istanbul zum Aufgeben bewegen können. Jetzt fährt die Polizei wieder Wasserwerfer auf, der Sturm auf das Protestlager im Gezi-Park hat begonnen. (Foto: zaman)

Aufforderungen Deutscher Politiker an Erdoğan

Viele Menschen in Deutschland verfolgen die anhaltenden Proteste in der Türkei. Das Vorgehen der türkischen Polizei hat auch hierzulande für Kritik gesorgt. Politiker fordern Erdoğan nun in offenen Briefen zum Dialog auf. (Foto: ap)

Türkei: Unruhen beeinflussen die Wirtschaft negativ

Die politische Unruhen in der Türkei wirken sich zunehmend auch auf die Wirtschaft des Landes aus. Die Kurse an der Börse in Istanbul sind nach den erneuten Ausschreitungen zu Wochenbeginn nun erneut kräftig unter Druck geraten. (Foto: rtr)

Gefährliches Muskelspiel der AKP

Viele Demonstranten fordern den Rücktritt Erdoğans. Nun hat sich die AKP-Führung dazu entschlossen, ihre eigenen Anhänger auf Massenkundgebungen zu mobilisieren. Doch diese Strategie birgt große Risiken für die Türkei.(Foto:ap)

Die Strategie hinter der kompromisslosen Haltung Erdoğans

Der Zaman-Kolumnist Alkan wendet sich an Erdoğan und fordert ihn auf, seine Haltung in dem Gezi-Konflikt zu überdenken. In seiner Analyse geht Alkan der Frage nach, ob Erdoğan mit seiner kompromisslosen Haltung eine Strategie verfolgt. (Foto: cihan)

Erdoğans Stern sinkt, die AKP hingegen behält starke Machtbasis

Angekündigte Revolutionen finden nicht statt. Davon gehen auch US-amerikanische Geheimdienstquellen mit Blick auf die Unruhen in der Türkei aus. Erdoğan selbst ist demnach geschwächt, die AKP hat hingegen immer noch starken Rückhalt. (Foto: iha)

Rechtes Lager in Europa will Türkei-Beitritt verhindern

Wie der Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten im Europaparlament mitteilt, wollen Konservative und Rechtsextreme die jüngsten Ereignisse in der Türkei zum Vorwand zum Abbruch der Beitrittsgespräche machen. (Foto: epa)

Türkische Regierung um Deeskalation bemüht

Nach der Abreise von Ministerpräsident Erdoğan zu einem Auslandsbesuch schlägt Ankara versöhnlichere Töne an. Die Regierung signalisiert Gesprächsbereitschaft. Bei den Protesten gab es einen Toten. (Foto: zaman)