Shakespears Hamlet wird in Van auf kurdisch vorgetragen.
Shakespears Hamlet wird in Van auf kurdisch vorgetragen.

In der osttürkischen Provinz Van wurde am Wochenende Shakespeares „Hamlet“ auf Kurdisch vorgetragen. Die Vorstellung, bei der das Ensemble des Stadttheaters von Diyarbakır und Amsterdam Rast Theater zusammenwirkten, stieß auf großes Interesse.

Die stellvertretende Bürgermeisterin von Van, Hatice Çoban, sagte, es sei großartig, ein solch bedeutendes Werk in der Geschichte des Theaters in kurdischer Sprache vorzutragen. Es diene vor allem als Inspiration für die jungen Menschen der Provinz.

„Junge Menschen können viel mehr an wichtigen Werken erschaffen. Das Kulturzentrum ist eine Akademie für sie, um ihre Talente zu zeigen. Daher lade ich sie alle [20.000 Studenten] zu solchen Arbeiten herzlich ein“, erklärte Çoban.

„Hamlet“ wurde von Kawa Nemir erstmals in die kurdische Sprache übersetzt. Die Weltpremiere des Stücks auf Kurdisch wurde am 17. Oktober 2012 anlässlich des 400. Jubiläums der kommerziellen Beziehungen zwischen der Türkei und den Niederlanden präsentiert.

Kurdisch findet nach und nach Eingang in den schulischen und akademischen Lehrplan in der Türkei.